Stell Dein Team zusammen - erhalte 20% Rabatt beim Kauf von 3+ Tickets.

5 Wege, wie Tough Mudder Dein Leben verändern kann

By Anonymous | 01. January 2019

 

Nur diejenigen, die sich bereits durch den Schlamm gekämpft und ihr Stirnband ergattert haben, wissen, welch großen Einfluss Tough Mudder auf Dein Leben haben kann. Und das ist keine Übertreibung. Das Ziel erreichst Du stärker und schlammiger, als Du es Dir jemals erträumt hast.

Tough Mudder kann Dein Leben verändern. Hier sind nur 5 Gründe, warum Du Dich für ein Tough Mudder (Half) Event anmelden solltest. 

Du findest heraus, was Dich antreibt

Für einen echten Mudder gibt es keinen schlechten Tag im Training. Denn sie haben eine Motivation gefunden, die sie Tag für Tag antreibt, und darauf konzentrieren sie sich. Für manche geht es darum, die 5 bis 15 km zu packen, manche laufen für einen guten Zweck, wieder anderen geht es darum, ein gemeinsames Erlebnis mit Freunden/ Familienmitgliedern zu teilen.

Konzentrier Dich auf etwas, das Dir wichtig ist und das Dich durchhalten lässt.

Du wirst Freunde fürs Leben finden

Schlammverschmierte aber freundliche Gesichter und dreckige High-Fives machen Tough Mudder zu dem was es ist, eine Menge Team-Spaß im Schlamm. Und nicht einfach Kopfhörer auf, losrennen. Bei diesem Lauf ist jeder Dein Kumpel. Du willst es alleine schaffen? Denk nochmal nach. Bei unseren Hindernissen wirst Du alle Hilfe brauchen, die Du kriegen kannst.

Gemeinsame Erinnerungen im Matsch schweißen definitiv zusammen. Versuche auch, mit den Muddern, die Du am Eventtag kennen gelernt hast, in Kontakt zu bleiben, denn Mudder sind genau die Art von Freunde, die Du fürs Leben hast und Dir auch in schwierigen Situationen weiterhelfen.

Neugefundene (innere) Stärke

Was Deinen Körper angeht, wird Dich das Training für Deinen Tough Mudder mit unserem kostenlosen Trainingsplan ganz schön gut aussehen lassen. Du wirst kein Training mehr verpassen wollen, sobald Du anfängst, positive Veränderungen zu bemerken.

Aber Aussehen ist nicht alles. Tough Mudder ist auch ein mentaler Kampf. In eine Wanne voller Eiswürfel zu rutschen verlangt stahlharte Nerven. Wenn Du Artic Enema, Electroshock Therapy & Co. bezwungen hast, kannst Du alles schaffen.

Du willst mehr

Hast Du Dir ersteinmal Dein erstes Stirnband erkämpft, bekommst Du Hunger auf mehr. Die wenigsten belassen es bei einem Tough Mudder - man ist heiß auf die nächste Herausforderung.

Egal ob es sich bei der nächsten Herausforderung um ein Tough Mudder Event oder die Beförderung in der Arbeit handelt - man lernt, dranzubleiben, durchzuhalten und dass man das Ziel irgendwann erreichen wird.

Du bist ein echter Held

In Filmen siehst Du, wie Leute sich schwindelerregenden Höhen stellen und das Unmögliche schaffen. Leider bekommst Du am Tag Deines Tough Mudder Events keinen Stuntman bereitgestellt. Da musst Du allein durch (naja, eigentlich nicht, siehe Punkt 2).

Aber Tough Mudder macht Dich zu einem Held im richtigen Leben. Wie viele andere können schon von sich behaupten, es durch tausende Liter erstklassigen Schlamm geschafft zu haben? Nicht viele.

Mach Platz Chuck Norris. Du hast keine Chance gegen einen richtigen Mudder.