Die Preise steigen am 14. September 2017

Breaking News: Die Tough Mudder Community hat die 3 Millionen Mitglieder Marke geknackt

By Veronika | July 26, 2017

 

Es ist kein Geheimnis, dass die Tough Mudder Community seit der Gründung im Jahr 2010 kontinuierlich wächst. Nach 7 Jahren dürfen wir stolz verkünden, dass wir die 3 Millionen Mudder Marke geknackt haben. 3 Millionen Mudder, die sich Eis und Elektroschocks ausgesetzt und sich richtig schön schmutzig gemacht haben.

Du fragst Dich, wieso 3 Millionen Menschen einen Tough Mudder bestreiten? Hier die Antwort:

Um die eigenen Grenzen auszutesten

Natürlich gibt es andere Hindernisläufe da draußen, aber keiner ist wie Tough Mudder. Tough Mudder ist kein Wettkampf, sondern eine Herausforderung, die Deine psychischen und physischen Kräfte austesten soll. Du wirst auf die Hilfe Deiner Mit-Mudder angewiesen sein, aber zusammen könnt Ihr dem Schlamm zeigen, wer die Hosen anhat.

Bei Tough Mudder geht es nicht darum, wie schnell Du bist oder ob Du als Erstes im Ziel bist. Es geht um Teamwork und Zusammenhalt, denn alleine kannst Du Hindernisse wie Pyramid Scheme nicht bezwingen. Und eines ist sicher: Auch wenn Du alleine anreist und an den Start gehst, Du kommst garantiert mit einem Team ins Ziel

Es macht einfach Spass

Wenn Du Dich für einen Tough Mudder anmeldest, darfst Du Dich auf 16 - 18km und 20+ Hindernisse freuen, um zu testen, wie ‘tough’ Du bist. Jedoch weiß jeder Legionär, dass man all das nicht zu ernst nehmen darf - keine Frage, das Event ist tough und Du wirst an Deine Grenzen stoßen. Aber im Endeffekt steht immer der Spaß an erster Stelle.

Zum Glück gibt es bei Tough Mudder die besten und spaßigsten Hindernisse. Wir können uns nicht vorstellen, dass man mehr Spaß haben kann als beim Kriechen durch Kiss of Mud. Hindernisse wie The Block Ness Monster beweisen, dass Teamwork und Spaß ganz groß geschrieben werden.

Und dann gibt es noch die kreativen Kostüme der Teilnehmer. Unsere Mudder werden immer einfallsreicher und nicht selten sieht man Weihnachtsmänner (natürlich mit Tannenbaum) oder Baywatch Babes auf der Strecke.

Teamwork wird hier gross geschrieben

Auf der Strecke dreht sich alles um Teamwork. Kameradschaft definiert aber auch die Tough Mudder Gemeinschaft abseits der Events. Jeden Tag helfen sich unsere 3 Millionen Mudder im Alltag, das Hindernis ‘Leben’ zu bezwingen.

Es gibt nichts Besseres, als eine Person mit einem Tough Mudder T-Shirt oder Tattoo auf der Straße zu treffen und sofort eine Verbindung zu spüren.

Hindernisse wie Pyramid Scheme, Everest 2.0 und das Block Ness Monster können nicht von einer einzigen Person bezwungen werden, man braucht Mudder, die einem beistehen.

Also lasst uns mit einem Finisher Bier auf unsere 3 Millionen+ Mudder anstoßen!

Dies ist aber nicht alles, bleib drann, denn am 28. Juli gibt es eine Überraschung für Dich und Deine Freunde! (Eventuell spielt Schlamm dabei eine Rolle...).