Early Bird Tickets bis 18.10. verlängert.

Diese 3 Dinge solltest Du NICHT mit zu einem Tough Mudder bringen

By Laura Piehl | 01. March 2018

 

Es geht uns allen gleich. Bevor wir einen Tough Mudder antreten stellen wir uns einen Haufen Fragen, zu denen wir keine Antwort wissen. Was für Schuhe soll ich anziehen? Lange Ärmel und Kompressionsleggings oder einfach T-Shirt und Shorts? Handschuhe? Jeder hat seine persönlichen Vorlieben und Empfehlungen und im Endeffekt musst Du für Dich herausfinden, wie Du Dich am wohlsten fühlst, wenn Du unsere brandneuen Hindernisse bezwingst. 

Nichtsdestotrotz gibt es aber einige Dinge, die Dir bei Tough Mudder rein gar nichts bringen und die Du besser Zuhause lassen solltest. Hier sind die Top 3 Dinge, die Du nicht mit zu einem Tough Mudder nehmen solltest.

Lass Dein Ego Zuhause

Nachdem Du - stolz wie Bolle - Deinen Tough Mudder beendet hast, wartet keine glänzende Medaille auf Dich. Niemand stoppt Deine Zeit und belohnt Dich, wenn Du als Erstes in Ziel kommst. Es gibt keine Extrapunkte fürs voranlaufen. Bei Tough Mudder geht es darum, dass Du durchhältst, dass Du Deine eigenen Ängste überwindest und, dass Du Deinen Mitstreitern ins Ziel verhilfst. Im Matsch sind wir alle gleich. Eine Familie und wir tragen alle das gleiche Stirnband.

Alles Negative  

Kein Match auf Tinder? Dein Glücksbringer-T-Shirt nicht gefunden? Das ist traurig, und ja, das Leben kann uns manchmal echt den letzten Nerv rauben, aber auf dem Kurs solltest Du das alles vergessen. Tough Mudder soll Spaß machen. Komm mit einer positiven Einstellung und gehe in einem Rausch von Freude, Adrenalin und Erfüllung.

Bring nicht weniger als 100%

Tough Mudder ist nicht jedes Wochenende. Es ist etwas Besonderes und daher verdient es auch besonderen Einsatz. Wenn wir nach dem Event eine Umfrage durchführen würden, was unsere Mudder anders gemacht hätten, würde die meist genannte Antwort lauten "härter trainiert". Mit Hilfe schaffen wir es alle über die Hindernisse, aber Hilfe stellen und alleine die Steilwand hochzukommen, ist gar nicht so einfach. Damit Du bis zur Ziellinie vollen Einsatz geben kannst, bereite Dich auf das Event vor. Mit unseren Trainingsplänen  bist Du optimal für alles gewappnet. 

Die Entscheidung, ob Du in sportlichen Klamotten oder Deinem Liebelingskostüm kommst, überlassen wir ganz allein Dir.

Hier kannst Du Dich für das Abenteuer anmelden.