By Laura Piehl | 22. August 2019

 

Wir müssen alle essen, und hangry sein macht ja auch keinen Spaß. Aber oft kommt es leider doch dazu, denn wer plant schon akribisch jede Mahlzeit vor und hält dies dann auch ein? Wir glauben sogar daran, dass wenn du diesen Artikel liest, du spätestens in zwei Stunden wieder Hunger haben wirst – oder? Außer du hast dich gerade durch ein riesiges Mittagessen in das berühmt-berüchtigt dämmrige Nachmittagstief katapultiert. Aber wenn du das nicht tust, und vor allem wenn du unterwegs bist wegen deines Jobs oder privat, viel arbeitest, und Sport treibst, dann isst du vermutlich regelmäßiger und dafür jedes Mal etwas weniger.

Stichwort: Snacks! Lecker sollte es sein, einfach, schnell, bestenfalls auch noch mit der bewussten Ernährung im Einklang, und es sollte satt machen. Aber wer im Auto, Zug, beim Training, auf dem Weg ins Büro und zwischen Meetings ist, und vermutlich auch wenig Zeit hat, kann keine langen Vorbereitungszeiten, klebrige Finger und geschmolzene oder zerquetsche Snacks gebrauchen. Auch beim Tough Mudder habt ihr nicht gerade die Aufklappküche dabei und wollt nach dem Lauf erfahrungsgemäß erstmal schnell etwas essen. Damit ihr ganz auf eure Kosten kommt, haben wir ein ganz besonderes Goodie für euch: die dänische Marke RAWBITE sponsert jedem Teilnehmer am Ziel einen ihrer leckeren Riegel, die allesamt zu 100% bio, vegan, gluten- und milchfrei sind ohne weitere Zusätze. Mit RAWBITE Riegeln habt ihr schnell wieder die Hände frei, und den Kopf sowieso.

RAWBITE legt auch legt das Mudderhorn-Hindernis für euch an, und wird für ein bisschen Extra Action im Mudder Village sorgen. Außerdem könnt ihr euch im Mudder Village bei den Tough Mudder Events dieses Jahr durch alle Riegelsorten probieren und diese auch vor Ort kaufen.