Top 5 Fitness Trends 2019

By Laura Piehl | 24. January 2019

 

Um einen Hindernislauf erfolgreich zu absolvieren, ist eine ganze Bandbreite an Training empfehlenswert. Du solltest eine gute Ausdauer haben, Muskelkraft, Koordinationsvermögen und starke Nerven haben. Natürlich kommt es ganz auf die Herausforderung an, die Du Dir annehmen willst, aber es schadet sowieso nicht, sich fit zu halten. Damit das Ganze nicht langweilig wird, empfehlen wir Dir immer gebügend Abwechslung in Dein Training  einzubeauen. Mit den neuen Fitnesstrends 2019 wird das ein leichtes Spiel. 

 

So helfen Dir die 2019 Fitnesstrends bei Deinem Hindernislauf-Training 



1. Streaming Workouts in den eigenen vier Wänden


Alles unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach. Arbeit, Freunde, Kinder, Netflix ...das Leben wird immer schneller und hektischer und manchmal bleibt einfach keine Zeit fürs Fintessstudio. 2019 sehen wir daher einen Trend für Homeworkouts zum Streamen, sowohl als Videos, als auch Audiovarianten. 

Wenn es ganz nach Deinem Geschmack ist, aus dem Bett zu rollen und direkt in Dein Workout zu starten, ohne auch nur einen Schritt vor die Tür zu setzen, dann schau Dir unsere Tough Mudder 5K oder Tough Mudder Classic Trainingsvideos an und mach ganz einfach bei Dir zuhause die Übungen mit. 

Jeden Mittwoch macht Euch außerdem Tough Mudder Trainer Born Barikor mit seinen Workout-Wednesday-Videos Feuer unterm Hintern. 

 


2. Kurze Workouts 

Weniger Training mit den gleichen Ergebnissen? Das klingt komisch. Wer ein Fan von HIIT (High Intervall Intensity Training) ist, weiß allerdings wie sehr einen dieses Workouts fordern und, dass vor allem der "Nachbrenneffekt" diese Art Training so effizient macht. 2019 werden HIIT Workouts noch kürzer (um die 15 Minuten), damit wir sie noch besser in unseren Alltag integrieren können.

Falls Ihr jetzt motiviert seid und und fix ein kurzes Workout einlegen wollt, schaut Euch mal dieses 12-Miunten-Training an. 

 

 

3. Fusion HIIT Workouts

Wir bleiben bei HIIT, diesmal aber mit einem Twist. Tatsächlich ist diese Art des Trainings so beliebt, dass sie jetzt anfängt, mit anderen Sportarten zu verschmelzen. So ist ein neuer Trend 2019 zum Beispiel Yoga HIIT.

Wir finden diese neue Fusion klasse und einen super Weg, um sich mal an neuen Dingen auszuprobieren.

 

4. Schlafen 

Was soll das denn für ein Fitnesstrend sein?! Man kommt nicht sofort drauf, aber Schlaf spielt eine große Rolle, wenn es darum geht seine Fitness aufzubauen (Muskeln wachsen im Schlaf) oder auch Gewicht zu reduzieren. Mit immer weiterentwickelten "Wearables" wird es zunehmend einfacher den eiegnen Schlaf zu tracken, zu analysieren und eventuell zu verbessern bzw. zu effektivieren. 

Also Mudder, schlaft gut. 

 

5. Training fürs Gehirn 

Ok ganz so schnell schalten wir nich nicht ab. Ein weiterer neuer Fitnesstrend in diesem Jahr, der zwar ebenfalls nicht körperlich anspruchsvoll ist, Dich dafür aber mental fordert.

Es geht nicht nur um Achtsamkeit und Meditation, sondern mit zunehmender Forschung auch darum, den Geist für bestimmte Herausforderungen zu optimieren. Definitiv ein Versuch wert, wenn es um Tough Mudder Training geht, denn bei den Hindernissen spielt die Psyche eine riesige Rolle. Schon der Glaube an Dich selst ist oftmals die halbe Miete. 

 

 

Auf der Suche nach mehr Trainingsideen? Dann schau Dir hier unseren kostenlosen Trainingsvideos und Trainingspläne an und fang an zu trainieren.