4 Extras, die 2016 auf Tough Mudder Legionäre warten

Die Tough Mudder Legion ist die offizielle Gemeinschaft der Mehrfach-Mudder, die schon mindestens einen Tough Mudder absolviert haben und sich damit mindestens schon einmal durch Eis, Strom und Schlamm gekämpft haben.

Als Belohnung bieten wir unseren Legionären jedes Jahr neue Herausforderungen. Für das Jahr 2016 haben wir wieder tief in die Trickkiste gegriffen, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. Diese exklusiven Vorteile warten 2016 auf unsere Legionäre: 

1. Ein neues Finisher-Hindernis: Frequent Flyers’ Club

Frequent Flyers' Club

Durch das Feedback der Legionäre von 2015 haben wir gelernt, dass “Dead Ringer” nicht die richtige Herausforderung zum Abschluss des Tough Mudder Kurses war. Deswegen legen wir dieses Jahr einen drauf und entführen Legionäre mit “Frequent Flyers’ Club” als Finish-Hindernis in luftige Höhen, Adrenalinkick garantiert. Zuerst kann man den Nicht-Legionären von einer 4,5 Meter hohen Plattform dabei zusehen, wie sie sich durch Electroshock Therapy kämpfen und anschließend den eigenen Lauf mit einem eleganten Sprung auf ein riesiges Sprungkissen abschließen.

2. NEUE HINDERNISVERSIONEN EXTRA FÜR LEGIONÄRE

Rain Man

“Rain Man” bietet Legionären als Version von “Cage Crawl” eine neue Herausforderung. Diese Hindernisvariante ist direkt neben dem ursprünglichen Hindernis gebaut, sodass sich Legionäre dabei nicht von eventuellen Erstlings-Muddern im Team trennen müssen. Für Legionäre haben wir einfach eine Schippe draufgelegt.

3. NEUE STIRNBANDFARBEN FÜR LEGIONÄRE

Legionärs-Stirnbänder

In 2016 wird es zum ersten Mal Stirnbänder für unsere toughsten Legionäre geben, die über 25x bzw. über 50x einen Tough Mudder bezwungen haben. Allgemein gilt: Pro absolviertem Tough Mudder EventTAG bekommt man ein orangenes Stirnband und außerdem die Stirnbandfarbe, die der Anzahl der absolvierten Tough Mudder Teilnahmen entspricht. Falls man mehrere Runden an einem Tag laufen möchte, bekommt man nicht noch einmal ein Stirnband.

4. WAHLWEISE ELECTROSHOCK THERAPY ÜBERSPRINGEN

 Electroshock Therapy

Wenn wir ganz ehrlich sind: Durch ein Elektrizitätsfeld mit 10.000 Volt zu laufen, kann zwar ganz spaßig sein und ist eine Herausforderung für Deine mentale Stärke, aber manche Mudders unter uns haben keine Lust, sich dieses Spektakel mehrmals anzutun. Da unsere Legionäre bereits bewiesen haben, dass sie tough genug sind, den Strom zu ertragen, können sie selbst entscheiden, ob sie sich nach Frequent Flyers’ Club dem Kitzeln noch einmal aussetzen wollen – oder ob sie sich lieber gleich dem eisgekühlten Finisher-Bier widmen.

Noch nicht angemeldet für 2016? Hier geht’s zur nächsten Stirnbandfarbe: 

NRW (Tickets: Samstag/Sonntag)  

Norddeutschland (Tickets: Samstag/Sonntag

Süddeutschland (Tickets: Samstag/Sonntag